Skip to main content

Dampfbesen Test & Experten-Ratgeber – Top 4 Modelle im Vergleich

Dampfbesen sind in der Lage große Flächen gründlich zu reinigen. Im Vergleich zu einem Wischmopp werden bei einem Dampfbesen auch hartnäckigere Flecken entfernt. Darunter zählen Kaffeeflecken, alte Soßenflecken und auch Flecken von Süßen Getränken.

 

Wenn Sie also nach einer Feier bei sich zuhause wieder einen richtig sauberen Boden haben wollen, ist ein Dampfbesen die richtige Wahl. Weiterhin gibt es Dampfbesen, welche mit verschieden Aufsätzen geliefert werden. So können auch die hartnäckigsten Flecken entfert werden.

 


Top 4 – Dampfbesen Empfehlungen


1234
Vileda Steam Dampfreiniger Set Preis-Tipp Cleanmaxx Dampfbesen 5 in 1 Cleanmaxx Dampfbesen 3 in 1 Dirt Devil M318 AquaClean Dampfmop
Modell Vileda Steam Dampfreiniger SetCleanmaxx Dampfbesen 5 in 1Cleanmaxx Dampfbesen 3 in 1Dirt Devil M318 AquaClean Dampfmop
Vergleichsergebnis

81.25%

"Gut"

- - -
Bewertung
Aufheizzeit0,15Minuten0,30Minuten0,30Minuten0,45Minuten
Kessel / Tankinhalt0,4L0,350L0,350L0,6L
Flächenleistung130m²---
Dampfregulierung
VapoHydro-Funktion
2 Tank-System
Mehr DetailsZum Angebot*Mehr DetailsZum Angebot*Mehr DetailsZum Angebot*Mehr DetailsZum Angebot*

 

 


Worauf sollte beim Kauf eines Dampfbesens geachtet werden?


Wenn Sie einen empfindlichen Boden wie einen Teppich, Holz oder Naturstein besitzen, sind die Einstellungsmöglichkeiten ein Muss. Hierbei soll nicht nur die Hitze des Dampfes genau einstellbar sein, sondern auch die Menge des Dampfes. Lassen Sie sich hier nicht von billigen Anbietern täuschen. Denn nur hochwertige Geräte bieten großen Einstellbereich.

 

Vileda Steam Dampfbesen Tank

Vileda Steam Tank

Es gibt jedoch noch allgemeine Dinge auf die geachtet werden muss. Unter diesen Zählt das Tankvolumen, Kabellänge, Gewicht und Robustheit. Der Besen sollte mindestens einen halben Liter fassen können. Das Kabel mindestens 10 Meter betragen.

 

Dies liegt daran, dass beim ziehen des Steckers der Dampf wieder abkühlt und das Gerät wieder einen Moment benötigt zum Aufheizen. Hier kann also gesagt werden, dass mehr immer besser ist. Am besten einen möglichst großen Tank und ein langes Kabel. Beim Gewicht jedoch ist weniger mehr. Denn Sie müssen das Gerät über einen längeren Zeitraum mit den Händen bewegen.

 

Das Zubehör sollte zudem sehr umfassend sein. Es sollte mindestens eine Ersatzdüse für sehr hartnäckigen Schmutz enthalten sein und zudem noch mehrere Überzüge für die Bodendüse. Denn diese müssen regelmäßig bei der Verwendung eines Dampfbesens getauscht werden. Wenn das Tuch nämlich zu viel Dreck aufgenommen hat, verteilt es diesen nur noch anstatt Ihn wirklich dauerhaft vom Boden zu entfernen.

 


Für Welche Untergründe ist ein Dampfbesen geeignet?


Sie können den Dampfreiniger auf jeglichen Arten von Fliesen einsetzten. Darunter auch Naturstein und offenporige Steinarten. Dabei verwendet der Dampfbesen keine Chemikalien. Also brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen das Verfärbungen in den Stein gelangen. Es sollte jedoch bei Natursteinen und offenporigen Fliesen eine niedrigere Temperatur gewählt werden. So haben Sie noch lange Freude von Ihrem Fußboden.

 

Auch für Holzfußböden ist der Dampfbesen geeignet, hier gibt es jedoch vieles zu beachten. Der Boden darf nämlich nicht zu Nass gewischt werden. Am besten Sie legen also zwei Tücher unter die Dampfdüse. Auch die Temperatur sollte so gering wie möglich gehalten werden. Am besten Sie besitzen ein Gerät wo Sie dies alles einstellen können.

 

Denn sonst riskieren Sie, dass Ihr Holzboden unter dem Dampf leidet. Der Dampfreiniger sollte für diese Aufgabe unbedingt Einstellungen für die Dampfhitze und die Menge des Dampfes besitzen. Denn weniger Dampf bedeutet auch weniger Feuchtigkeit.

 

Teppiche lassen sich zwar auch mit einem Dampfbesen reinigen, jedoch sind diese Geräte nicht wirklich für diese Aufgabe gedacht. Denn bei zu heißen Dampf können Sie den Teppich vom Boden lösen oder die Verklebung der einzelnen Fasern. Weiterhin kann der Dampfbesen nur die oberste Dreckschicht eines Teppichs abtragen.

 

Für diese Aufgabe lohnt sich ein Waschsauger mehr. Denn dieser dringt wirklich tief in die Fasern ein und wäscht den Dreck heraus. Für dünne Teppiche eignet sich jedoch auch ein Dampfbesen. Achten Sie aber darauf eine niedrige Temperatur zu verwenden.

 


Top 4 – Dampfbesen Empfehlungen


1234
Vileda Steam Dampfreiniger Set Preis-Tipp Cleanmaxx Dampfbesen 5 in 1 Cleanmaxx Dampfbesen 3 in 1 Dirt Devil M318 AquaClean Dampfmop
Modell Vileda Steam Dampfreiniger SetCleanmaxx Dampfbesen 5 in 1Cleanmaxx Dampfbesen 3 in 1Dirt Devil M318 AquaClean Dampfmop
Vergleichsergebnis

81.25%

"Gut"

- - -
Bewertung
Aufheizzeit0,15Minuten0,30Minuten0,30Minuten0,45Minuten
Kessel / Tankinhalt0,4L0,350L0,350L0,6L
Flächenleistung130m²---
Dampfregulierung
VapoHydro-Funktion
2 Tank-System
Mehr DetailsZum Angebot*Mehr DetailsZum Angebot*Mehr DetailsZum Angebot*Mehr DetailsZum Angebot*

 

Fazit zum Dampfbesen

Dampfbesen eigenen sich im Grunde nur wenn große Flächen gründlich gereinigt werden sollen. Besonders wenn Getränke oder ähnliches auf dem Boden geraten, bekommen Sie mit solch einem Dampfbesen diese kinderleicht weg. Jedoch gibt es bei diesem Gerät viele Einschränkungen.

 

Denn ein Gerät wo der Dampf nicht perfekt eingestellt werden kann, eignet sich für viele Untergründe nicht. Darunter eben Teppiche und Holzböden. Diese sind nämlich sehr empfindlich gegenüber Wärme und Feuchtigkeit. Bei diesen Böden sollte man keinesfalls mit solch einem Gerät übertreiben.

Zusammenfassung
Datum
Thema
Dampfbesen
Autoren-Bewertung
41star1star1star1stargray

Ähnliche Beiträge