Skip to main content

Dampfreiniger entkalken – Alle Tipps und Tricks

Wer einen Dampfreiniger schon etwas länger besitzt, der wird sicherlich festgestellt haben, dass Kalk langfristig viele Nachteile mit sich bringt. Aus diesen Gründen haben wir Ihnen im Folgenden sehr nützliche Tipps und Hinweise aufgelistet.

 

Damit werden Sie Ihren Dampfreiniger entkalken können und vor allem auch Kalkbildung im gewissen Maße vorbeugen.


Unsere Reinigungsempfehlungen


 

 

Jetzt zum Videokurs

 


Dampfreiniger entkalken – effektive Methoden


Tipp 1: Hausmittel verwenden – Essig

Um einen Dampfreiniger entkalken zu können, brauchen Sie keine aggressiven chemischen Mittel. Diese können Ihrem Gerät unter falscher Anwendung sogar Schäden zufügen. Aus diesem Grund können Sie getrost auf das gute alte Hausmittel „Essig *“ zurückgreifen.

 

Davon sollten Sie um die 100 ml in Ihren Kessel füllen und diesen im Anschluss 24 Stunden einwirken lassen. Schalten Sie dabei Ihr Gerät nicht an, sondern lassen Sie es im ausgeschalteten Zustand. Im Anschluss sollten Sie den kompletten Inhalt über das Auslassventil ausschütten. Danach müssen Sie Ihren Dampfreiniger mehrfach mit klarem Wasser durchspülen, um für absolute Sauberkeit zu sorgen.


Tipp 2: Entkalker verwenden

Eine weitere Methode ist der „Entkalker *“. Diesen können Sie speziell für Dampfreiniger kaufen oder Sie nehmen stattdessen die normalen für Kaffeemaschinen, diese funktionieren genauso gut. Der Vorteil bei dieser Methode ist der neutrale Geruch. Denn wer Essiggeruch generell nicht abkann, dem ist mit dieser Methode wahrlich geholfen.

 

Anwendung:

Sie sollten als aller erstes den Entkalker in Wasser auflösen. Anschließend muss die Lösung in den Kessel gefüllt werden, der im Anschluss aufgeheizt wird. Somit kann sich das Lösungsmittel verteilen und den gesamten Kalk lösen. Nach einer kurzen Zeit können Sie dann das Gerät ausschalten und ein paar Stunden abwarten. Dies verspricht einen kalkfreien Dampfreiniger. Der restliche Vorgang passt sich exakt der Essigreinigung an.

 

Somit müssen Sie lediglich den Inhalt aus dem Auslassventil lassen und im Anschluss mehrfach mit klarem Wasser durchspülen. Sie dürfen dabei auf keinen Fall den Dampfreiniger aktivieren und den Kalk aus der Düse sprühen. Ansonsten wird Ihr Dampfreiniger beschädigt und muss im Anschluss repariert werden.


Tipp 3: Zusätzliche Reinigung

Um für umfassende Sauberkeit zu sorgen, können Sie auch die Dampfaustrittsdüse mit Essig oder der Lösung behandeln. Anschließend müssen Sie das Mittel ein wenig einwirken lassen und können die Düse dann einfach abputzen.

 

Vorteile und Nachteile der Reinigung

Vorteile

  • Erhöht die Lebensdauer des Dampfreinigers
  • Die Leistung und Aufheizzeit bleibt bestehen
  • Beschädigungen des Kessels werden vermieden

Nachteile

  • Sie müssen Ihr Gerät regelmäßig reinigen
  • Sie müssen Geld für Essig, Entkalker oder chemische Reinigungsmittel ausgeben
  • Es dauert sehr lange, bis der Dampfreingier wieder einsatzbereit ist (Mehrere Stunden)

 


Unsere Reinigungsempfehlungen


 


Die Entstehung von Kalk im Dampfreiniger


Sobald das Wasser im Dampfreiniger erhitzt wird entsteht Dampf. Dabei kann der im Wasser enthaltene Kalk nicht verdampfen und setzt sich aus diesen Gründen am Boden des Kessels ab.

Bei jedem Arbeitsgang widerholt sich dieser Prozess. Somit entsteht eine immer dicker werdende Kalkschicht, sobald der Kessel abgekühlt ist.

 


Warum muss ein Dampfreiniger entkalkt werden?


Dampfreiniger in Küche

Dampfreiniger beim Einsatz in der Küche

Bei einem Dampfreiniger sorgt Kalk für einen starken Leistungsverlust. Dabei brauch das Wasser bei umfangreicher Kalkbildung um ein vielfaches länger, um auf die entsprechende Temperatur zu kommen. Dies liegt vor allem an dem Heizsystem. Dieses liegt nämlich direkt unter dem Kessel und damit auch unter der Kalkschicht.

 

Daraus folgt, dass die Kalkschicht als eine Art Wärmedämmung fungiert und ein schnelles Aufheizen unmöglich macht. In extremen Fällen können aus diesen Gründen die vorgegebenen Temperaturen und damit auch der Druck nicht erreicht werden.

 

Damit Ihnen Ihr Dampfreiniger langfristig in einem guten Zustand erhalten bleibt, sollten Sie deshalb alle 4 Wochen für eine Entkalkung sorgen, vorausgesetzt Sie nutzen Ihr Gerät häufig. Bei seltener Nutzung reichen auch 8 Wochen vollkommen aus. Wenn Sie den Reinigungstermin des Öfteren vergessen sollten, können Sie sich als Tipp einen Merkzettel auf das Gerät kleben.

 

Achtung: Wenn Sie Ihren Dampfreiniger nicht regelmäßig reinigen, wird die Kalkschicht immer größer. Dabei wird diese bei jedem Arbeitsgang erhitzt und kühlt im Anschluss wieder ab. Dies kann zu Spannungen führen und die gesamte Schicht gewaltig zerreißen. Sollte dies geschehen, so wird mit Sicherheit auch der Kessel einen Schaden davon tragen.

 


Dampfreiniger mit Selbstreinigungsfunktion für schnelle Kalkentfernung


Um dem manuellen Säubern aus dem Weg zu gehen, können Sie sich auch einen Dampfreiniger mit Selbstreinigungsfunktion kaufen.

Dabei handelt es sich bei diesen Geräten in den meisten Fällen um „Profi-Dampfreiniger, die im industriellen Bereich eingesetzt werden und dementsprechend auch sehr viel Geld kosten.

 

 

 

 

 


Kalkbildung im Dampfreiniger eingrenzen


Regenwasser Kalk eingrenzen

Regenwasser zur Kalk Vorbeugung

Damit Sie Kalkbildung vorbeugen, können Sie einige Methoden anwenden. Diese finden Sie im Folgenden aufgelistet.

 

  • Regenwasser verwenden
  • Wasser mit geringem Kalk-Anteil
  • Destilliertes Wasser mit einem 10 % Anteil von Leitungswasser. (Aufgrund der Leitfähigkeit von Leitungswasser)
  • Mittel zur Verkalkungsverzögerung
  • Dampf immer über den Dampfschlauch abdampfen lassen, um Kalkrückstände zu vermeiden
  • Schläuche nach der Verwendung vom Gerät entfernen. Dies verhindert Kalkbildung an den Verengungen

 

Fazit

Um Ihren Dampfreiniger lange unbeschädigt nutzen zu können, sollten Sie Ihren Dampfreiniger entkalken. Sie können dabei sowohl Essig *, Entkalker * oder chemische Reinigungsmittel verwenden. Um eine massive Kalkbildung zu vermeiden, sollten Sie die im Artikel erwähnten Methoden unbedingt verwenden.

 

Jetzt zum Videokurs

 

Zusammenfassung
Datum
Thema
Dampfreiniger entkalken
Autoren-Bewertung
51star1star1star1star1star

Ähnliche Beiträge